neuer Fileserver (Teil 1)

Hi,

ich habe vor kurzem aus 2 defekten Notebooks ein funktionierendes gemacht. Dabei hat sicher herausgestellt das das bei Ebay ersteigerte Gerät, was laut Verkäufer ein Mainboard defekt haben sollte, nur einen schief sitzenden RAM Riegel hatte.
Was macht man jetzt mit Notebook ohne Display ? Einen Fileserver!

Der Plan:

2 externe USB Platten im Software RAID 1 auf denen das System und die Daten liegen.

Das Problem:

Wenn beide USB Laufwerke eingesteckt sind bootet das Notebook nicht! Es liegt wohl irgendwie am BIOS, jedenfalls hängt er beim „Detecting Hard Drives“.

Die Lösung:

Da ich schon immer gerne gebastelt habe, war die Lösung ja ganz einfach :-D.
Booten werde ich über SD Karte.
Die Festplatten sollen immer angeschlossen sein, deshalb werde ich am parallel Port ein Relais betreiben welches per Software gesteuert wird.

Der Plan B:

Notebook bootet per SD Karte.
Nach dem Boot startet ein Script die Festplatten per Parallelport -Relais, mountet diese und macht dort ein Swap.

Ok, soviel zum Plan B :).
Quellcodes und Bilder kommen wenn das ganze Lauffähig ist. (Sonntag :-D, ich glaube fest daran)

Jul 24th, 2009 | Posted in Fun, Linux, Programmieren
Tags:
No comments yet.

Leave a comment

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>