Linux knackt die 1% Marke im Desktop Bereich

Siehe hier

Ich glaube ja das ganze ist eher schlecht für die etwas erfahreneren Anwender. Wenn man im Internet mal nach einem undokumentiertes Problem sucht findet man nur irgendwelche DAUs die zum Beispiel schreien, dass ihre Ubuntu CD kaputt ist, weil der PC davon nicht bootet. Aber einfach vergessen haben die Boot Reihenfolge umzustellen.

Mai 1st, 2009 | Posted in Allgemein, Linux
Tags:
  1. Mai 7th, 2009 at 07:45 | #1

    Natürlich hat die Popularität auch Nachteile. Aber so negativ sehe ich das nicht. Erstens ist das von Dir beschriebene Suchproblem kein Problem, wenn man die richtigen Suchbegriffe wählt 😉 Und zweitens mußt Du heutzutage Linux-Anfängern weniger Support geben, weil die Distris anfängerfreundlicher und die Dokumentation und der Support besser geworden ist – heute hat fast jede größere Distri ein Wiki und ein Forum – siehe Ubuntu.

  2. GeneralStupid
    Mai 7th, 2009 at 08:26 | #2

    So habe ich das auch nicht gemeint 🙂

    Der Support ist super, bei den größeren Distris.
    Das Problem sind einige NeuUser die trotzdem fragen und nicht lesen

  3. Mai 8th, 2009 at 09:07 | #3

    Nunja, die Art von Usern, die nicht bereit sind, selbst nachzulesen, die gab es schon immer. Früher sind die halt meistens auf der Strecke geblieben, d.h. sie sind wieder von Linux weg. Heutzutage kann man halt leichter als früher ohne das Lesen von Dokumentation und Anleitungen auskommen – früher mußte man z.B. schon für die Installation eine Anleitung lesen – heute gibt es Installationswizards wie bei Windows.

Leave a comment

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>